Krypto-Währungen

“The root problem with conventional currency is all the trust that’s required to make it work.” – Satoshi Nagamoto, Erschaffer von Bitcoin

Alles was Du wissen musst, um Kryptos zu handeln

1. Was sind Kryptowährungen? 2. Die wichtigsten Kryptowährungen im Überblick 3. Wo bekomme ich Kryptos? Krypto-Plattform Vergleich

Kryptowährungen sind in aller Munde. Durch den steigenden Zweifel an den Notenbanken und der Stabilität der „Fiat“-Währungen, also von Regierungen gestützten Währungen (USD, EUR) ohne konkreten Gegenwert dahinter. Das Gegenteil ist Warengeld wie Goldmünzen oder Tabak. Fiat kommt aus dem Lateinischen „entstehen“.

Kryptowährungen versprechen, unabhängig von Regierungen und Zentralbanken, eine Grundlage zu schaffen um Tauschgeschäfte abzuwickeln. Durch eine dezentrale Datenbank können Transaktionen „anonymisiert“ öffentlich verfolgt und geprüft werden.

Dieser Artikel ist eine persönliche Ideensammlung, keine Anlage-, Steuerberatung oder ähnliches.

In dem Video ist erklärt, wie eine Blockchain funktioniert. Im Prinzip kann man es sich wie eine Perlenkette vorstellen, auf die immer mehr Informationen „aufgefädelt“ werden. Da man die Kette nicht mehr aufmachen kann, kann man zurückverfolgen, welche Information wann „aufgefädelt“ wurde.

Janas Kryptowährungen

Ich habe vor ein paar Jahren angefangen einen kleinen Anteil meines Vermögens in Bitcoin und Ethereum zu investieren. Lange Zeit war ich im Minus, ich habe sie trotzdem gehalten und letztes Jahr nochmal aufgestockt, ab und zu investiere ich weitere Beiträge. Kryptos sind für mich eine Beimischung und Diversifizierung, ich habe nur ca 2% meiner Anlagesumme in Kryptos investiert. Wenn sie stärker steigen als andere Anlagewerte schichte ich allerdings nicht um, sondern halte sie.

2. Die wichtigsten Kryptowährungen im Überblick

Die besten Krypto-Marktplätze

Alles schön und gut, aber wo bekomme ich denn nun die Kryptowährungen her? Angaben ohne Gewähr.

Anbei die Kriterien, nach denen ich meine Marktplätze ausgewählt habe. Es gibt ein paar deutsche Anbieter, die Sicherheit und Nutzererlebnis versprechen, aber noch nicht so viele Währungen anbieten und internationale Anbieter, bei denen es andersherum ist.

NURI* 30€ Willkommensbonus*

Nuri ist eine einfache App, die aktuell das Traden von Bitcoin and Ethereum ermöglicht. In Nuri ist eine Wallet integriert. Nuri sitzt in Deutschland.

Tradinggebühr: 1% der Order

Nutzerfreundlichkeit: +++

Anzahl Kryptowährungen: + 

Hauptsitz: Deutschland

Trade Republic verwahrt die Kryptos bei BitGo, Ihr könnt Sie aktuell nur kaufen und verkaufen, aber nicht zum Zahlen verwenden oder an eine andere Wallet schicken. Dafür werden Sie auch verwahrt.

Tradinggebühr: 1€ pro Trade

Nutzerfreudlichkeit: +++

Anzahl Kryptowährungen: + 

Hauptsitz: Deutschland

Kraken

Sehr viele Währungen erhältlich und intuitive App. Leider gibt es keinen telefonischen Support.

Tradinggebühr: ab 0,16%

Nutzerfreundlichkeit: +

Anzahl Kryptowährungen: +++

Hauptsitz: USA

Binance* 10% auf die Trades*

Die größte Plattform. Sehr viele Währungen und auch NFTs erhältlich. Leider gibt es keinen persönlichen Support bei Problemen.

Tradinggebühr: 0,1% des Handelvolumens

Nutzerfreundlichkeit: +

Anzahl Kryptowährungen: +++

Hauptsitz: Malta, früher China

Viel Erfolg beim Wachsen & Entwickeln!

*Wenn Ihr diesen Link verwendet, bekommt die Autorin eine Provision. So wird diese Website finanziert.